Warum es nicht egal ist, wie wir schreiben

Warum es nicht egal ist, wie wir schreiben

Herausgegeben von Dudenredaktion, Mitarbeit: Holzwarth-Raether, Ulrike; Gallmann, Peter; Klaußner, Burghart
Deutsch
2018 - Bibliographisches Institut, Berlin
Beliebtheit
Ihr Preis:
€  8,00

inkl. MwSt.

versandkostenfrei

IHRE AUSWAHL:

Kartoniert

sofort lieferbar

Sofortabholung prüfen

auf meine Wunschliste Dieser Artikel ist in Ihrer Wunschliste

Immer wieder hört man Klagen, Schüler oder Studierende könnten heute nicht mehr (recht)schreiben. Stellen können nicht besetzt werden, weil Bewerber am Deutschtest scheitern. Erhebungen weisen schlechte Rechtschreibleistungen nach. - Stimmt das so? Wenn ja, was läuft falsch in unseren Schulen, in unserer Gesellschaft, wenn das richtige Schreiben nicht mehr als Schlüsselqualifikation angesehen wird? Und wie können wir das ändern? Die Leiterin der Dudenredaktion diskutiert mit Vertretern aus Wissenschaft, Schule und Medien zum Thema "Warum es nicht egal ist, wie wir schreiben".

Kunkel-Razum, Kathrin

Produktbeschreibung

Warum es nicht egal ist, wie wir schreiben

Herausgegeben von Dudenredaktion, Mitarbeit: Holzwarth-Raether, Ulrike; Gallmann, Peter; Klaußner, Burghart

Kunkel-Razum, Kathrin

Verlag: Bibliographisches Institut, Berlin , Duden Verlag (2018)

Aus der Reihe:  Duden-Streitschrift

Sprache: Deutsch

Kartoniert, 64 S.

190 mm

ISBN-13: 978-3-411-74296-7

KNV-Titelnr.: 64345536

Bestellnummer: .7480

WEITEREMPFEHLEN

SONSTIGES

0 Bewertungen
Jetzt bewerten
Maximale Zeichenanzahl: 100
Maximale Zeichenanzahl: 1000
Maximale Zeichenanzahl: 35

Gesehene Artikel

Öffnungszeiten

Buchhandlung Braun e. K.

Kölner Straße 174

57290

Neunkirchen

Montag : 9:00 - 18:15

Dienstag : 9:00 - 18:15

Mittwoch : 9:00 - 18:15

Donnerstag : 9:00 - 18:15

Freitag : 9:00 - 18:15

Samstag : 9:00 - 13:00

Ansprechpartner

Claudia Günther

+ 49 2735 61990